Über das Projekt

Angesichts von Umweltherausforderungen wie globaler Erwärmung, Umweltverschmutzung, Zersiedelung, Abholzung und Verlust der Artenvielfalt, die das Leben der Lebewesen auf unserem Planeten zunehmend gefährden, ist es heute dringend notwendig, die Menschen für umweltbezogene Herausforderungen zu sensibilisieren.

In diesem Zusammenhang spielt die Erwachsenenbildung eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, die Bürgerinnen und Bürger auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten und sie zu ermutigen, individuelle Verantwortung für den Schutz der gesamten Gemeinschaft zu übernehmen.

Umweltbildung und -bewusstseinsbildung für Erwachsene können eine fundierte Entscheidungsfindung ermöglichen, eine wesentliche Rolle bei der Erhöhung der Anpassungsfähigkeit von Gemeinschaften spielen und Frauen und Männer zu einem nachhaltigen Lebensstil befähigen.

Umweltbildung macht verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger und ist der Schlüssel zu Fortschritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung. Je mehr die Auswirkungen des Menschen auf die Umwelt zunehmen, desto mehr Anstrengungen sind auf lokaler Ebene erforderlich.

Dennoch wird der Gedanke, dass die menschliche Gesundheit nicht ohne den Schutz der biologischen Vielfalt unseres Planeten gewährleistet werden kann, bei weitem nicht ernst genommen, und allzu oft wird der Naturschutz gegenüber der sozioökonomischen Entwicklung als zweitrangiges Ziel betrachtet.

Das Erasmus+ Projekt „GEA – Growing into Eco-conscious Adults“ will Menschen dazu ermutigen, ihr Verhalten und ihre Handlungen im Alltag zu ändern.

Zu diesem Zweck wird die GEA-Partnerschaft eine Reihe innovativer und qualitativ hochwertiger Bildungsressourcen entwickeln und umsetzen, die sich sowohl an Erwachsenenbildende als auch an erwachsene Lernende (insbesondere aus sozioökonomisch und in bildungsbezogenen Belangen benachteiligten Gruppen) richten.

Projektziele

Verbesserung der Möglichkeiten für Erwachsene, sich für Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen in ihren Gemeinden zu engagieren;

Entwicklung eines offenen E-Learning Programms für Erwachsenenbildende und einer Reihe von Ressourcen zur Stärkung des Umweltbewusstseins und des kommunalen Engagements;

Förderung der gemeinsamen Gestaltung und Mitwirkung an umweltpolitischen Entscheidungen;

Ermöglichung eines nachhaltigen Zugangs zu einer Reihe von innovativen Ergebnissen zur Stärkung der Umweltbildung.

Die Projektpartnerschaft setzt sich aus sieben Organisationen aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen:

Projektlaufzeit: 01/11/2022 – 31/10/2025

Erasmus+ KA2 – Cooperation Partnership in Adult education